Schließen
> Gesundheitsmagazin > Körperliche & geistige Fitness
Keyvisual background image

Körperliche & geistige Fitness

Sport hält uns gesund. Er verbessert die körperliche Fitness und hilft präventiv gegen Krankheiten. So kann tägliche Bewegung das Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko verringern.

Aber auch das Gehirn braucht Training: Gedächtnisübungen für die mentale Fitness.

Weitere Themen

Fitness in den eigenen vier Wänden

Besiegen Sie Ihren inneren Schweinehund. Halten Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden fit und gesund. Dabei sparen Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Wir zeigen Ihnen auf, was Sie beim Training daheim beachten sollten.

Achtsamkeitsmeditation

Die Achtsamkeitsmeditation ist eine von buddhistischen Lehren inspirierte Methode zur Stressreduktion, die mittlerweile auch in zahlreichen medizinischen Bereichen Anwendung findet. Unter professioneller Anleitung kann sie innerhalb eines achtwöchigen Kurses leicht erlernt werden.

Augentraining

Wer kennt das nicht! Ein Tag im Büro neigt sich dem Ende und man hat die meiste Zeit starr auf den Bildschirm gesehen. Die Augen sind müde und völlig überanstrengt. Doch das muss nicht sein. Kleine Tipps und Ticks können Ihre Augen bei der Bildschirmarbeit  entlasten.

Gedächtnistraining

Ein gesunder Lebensstil hilft dabei unsere mentale Fitness zu erhalten.
Fit im Kopf - im Alltag wie im Berufsleben und erst recht im Alter. Geistig aktiv zu bleiben, ist gar nicht so schwer.

Auswirkungen von Licht

Fehlendes Tages- bzw. Sonnenlicht macht uns krank.

Handylicht raubt Schlaf

Handylicht raubt Schlaf | Pflegewelt von AXA
Das Licht und die Helligkeit geben dem Menschen seinen Schlafrhythmus vor. Besonders das blaue Licht von LED-Bildschirmen beeinflusst über das Hormon Melatonin unsere Wachheit.

Dem Rauchen abschwören

Dem Rauchen abschwören | Pflegewelt von AXA
„Rauchen kann tödlich sein“, „Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu“… Welcher Raucher kennt diese Aussagen nicht. Aber ist das wirklich Grund genug, um mit dem Rauchen aufzuhören? Wir gehen positiv an die Thematik heran und führen Ihnen die Aspekte auf, die Ihnen motivierend, auf dem Weg in ein Rauchfrei Leben, zur Seite stehen.

Schlafstörungen

Gesunder Schlaf ist unersetzlich. Leiden Sie unter Schlafstörungen, kann die Nacht häufig zur Qual werden. Mögliche Ursachen für eine Schlafstörung sind in dem Fall meist sehr vielschichtig.

Wechseljahre

Mit zunehmendem Alter verändert sich auch der Hormonhaushalt. Die sogenannten Wechseljahre bringen dabei zahlreiche körperliche Veränderungen und mitunter auch Beschwerden mit sich. Zu verstehen, was im eigenen Körper vor sich geht, ist ein wichtiger erster Schritt, um diesen Lebensabschnitt unbeschwerter zu durchleben.

Sportmedizinischer Check

Gemeinsam sportlich aktiv sein macht nicht nur Ihnen gute Laune, sondern auch Ihr Körper kommt dabei auf seine Kosten.
Die falsche Sportart kann je nach dem mehr schaden als nützen. Bei einem sportmedizinischer Check erfahren Sie, welcher Sport zu Ihnen und Ihrem Körper passt.

Yoga

Bewusst atmen und mit gezielten Übungen bestimmte Körperpartien formen. Durch den Wechsel von An- und Entspannung der Muskulatur wird die Leistungsfähigkeit des Körpers auf schonende Weise gefördert.

Bewegungspyramide

Eine junge Familie geht gemeinsam spazieren und integriert Bewegung damit in ihren Alltag.
Gar nicht so leicht: Was ist die richtige Balance zwischen Ausdauer-, Koordinations- und Krafttraining?

Gelenkschonender Sport

Sport ist gesund. Er hält uns fit und macht Spaß. Doch wer seinen Körper zu stark belastet, schadet damit unter Umständen seinen Gelenken. Wer bereits über körperliche Beschwerden klagt, sollte auf gelenkschonenden Sport zurückgreifen.

Grundlagen des Ausdauertrainings

Erfolg hängt nicht nur von Leistung ab, sondern ebenfalls von Körperachtsamkeit - auch kleine Schritte führen zum Ziel.
Wichtige Trainingstipps für Anfänger und angehende Freizeitsportler.

Sport als Prävention

Ein besseres Körper- und Lebensgefühl erhalten, durch regelmäßige Bewegung.
Sport tut gut. Er stärkt das Kreislaufsystem und ist zudem ein guter mentaler Ausgleich.

Jungbrunnen Sport

Sport hält fit und schützt vor Krankheiten

Unser Körper ist gleichsam eine Maschine, die genauso beansprucht wie gepflegt werden will – die in der heutigen Zeit jedoch gerne mal einrostet. Denn der Mensch der Neuzeit ist längst nicht mehr gezwungen, sich so viel zu bewegen, wie es die Natur eigentlich „eingeplant“ hat. Moderne Fortbewegungsmittel, Schreibtischjobs, Lieferservices, Telekommunikation und vieles mehr haben dazu geführt, dass in der westlichen Welt ein zunehmender Bewegungsmangel herrscht.

Doch es lohnt sich, nicht nur körperlich fit, sondern auch geistig aktiv zu bleiben. Fakt ist, dass auch mentale Fitness zu einem gesünderen und längeren Leben beiträgt. Wird das Gehirn nicht trainiert, gehen Nervenverbindungen verloren und die Gedächtnisleistung lässt nach.

  

Bei mentalem Fitnesstraining kommt es aber nicht nur darauf an, sein Gedächtnis zu trainieren. Jede geistige Arbeit fördert und verbessert die Hirnleistung. Auch wer Neues lernt – etwa eine Fremdsprache oder eine Sportart – hält sein Gehirn aktiv. Die Mitgliedschaft in einem Verein oder der Besuch eines Volkshochschulkurses tragen daher auch zur mentalen Fitness bei.

Tipps und Tricks, um Ihre Gehirnzellen zu fordern und zu fördern, und wie Sie dem akuten Bewegungsmangel entgegenwirken können, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Passende TV-Beiträge

Focus Online & Deutsche Sporthochschule Köln

Weitere Themen

Ernährungstipps

Zu einer vollwertigen Ernährung gehören vor allem Frische und Vielfalt.

Effektive Vorsorge

Vorsorge fängt bereits bei gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung an.

Gesundheitscheck 35+

Schon seit 1989 ist diese Form der Vorsorge in der Gesundheitsgesetzgebung verankert.

Reife Partnerschaften

Damit die Liebe im Alter noch Bestand hat, ist ein respektvoller Umgang unerlässlich.

Beruf & Freizeit

Freizeitangebote nutzen und das eigene Wohlbefinden steigern.

Freunde & Familie

Ob Sie eine neue Liebe finden oder den Lebensabend mit Ihrem langjährigen Partner genießen.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.