Schließen
> Gesundheitsmagazin > Vorsorge > Gesundheitscheck 35+

Gesundheitscheck 35+

Ab welchem Alter sollte man sich mit dem Thema Vorsorge beschäftigen?
Wir finden, dafür ist es nie zu früh und raten Ihnen zu einem generellen Gesundheitscheck. Blutwerte, EKG und Screening-Verfahren geben Aufschluss über die eigene Gesundheit.

Keine Angst vor der Generaluntersuchung

Lassen Sie sich durchchecken!

Der Gesundheitscheck 35+ ist eine Vorsorgeuntersuchung, die in Deutschland seit 1989 von den gesetzlichen Krankenkassen angeboten wird. Sie besteht je nach Versicherung aus unterschiedlichen Untersuchungen, die der Vorsorge und Früherkennung dienen.

Gesetzlich Krankenversicherte haben ab dem 36. Lebensjahr Anspruch auf diese Untersuchung. Weitere Gesundheitschecks stehen dem Versicherten danach jedes zweite Kalenderjahr zu. Welche Leistungen im Einzelnen von den Krankenkassen und -versicherungen übernommen werden, hängt zudem vom jeweiligen Versicherer und vom gewählten Tarif ab.

Vorsorge schafft Sicherheit.

Untersuchungsmöglichkeiten​

Die richtige Untersuchung

Von Fall zu Fall sollte der behandelnde Arzt darüber entscheiden, welche Untersuchungen evtl. zusätzlich angeraten sind. Dies gilt insbesondere für Risikogruppen wie Raucher oder übergewichtige Menschen, aber auch für besondere Lebensumstände, wie sie z. B. bei Sportlern, Allergikern, Schwangeren oder bestimmten Berufsgruppen vorliegen können.

Die passende Vorsorgeuntersuchung zu Ihren derzeitigen Lebensumständen: Lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt beraten.

Vorsorgeuntersuchungen

Zu den gängigen Vorsorgeuntersuchungen zählen u. a.

  • Ärztliche Beurteilung der Krankengeschiche (Anamnese)
  • klassische Untersuchung der Körperfunktionen (Abhören, Abtasten etc.)
  • EKG und Belastungs-EKG
  • Hör- und Sehtest
  • Analyse des Blutbildes
  • Urin- und Stuhlanalyse
  • Hautuntersuchung
  • verschiedene Screening-Verfahren (z.B. Mammografie zur Brustkrebsfrüherkennung)
  • Lungenfunktionstest
  • Magen- und Darmspiegelung

Weitere Themen

Reife Partnerschaften

Damit die Liebe im Alter noch Bestand hat, ist ein respektvoller Umgang unerlässlich.

Fehl- & Mangelernährung

Falsche oder unzureichende Ernährung kann der Gesundheit schaden.

10 goldene Regeln

Altern nach Plan: Prof. Dr. Andreas Kruse hat eine Reihe von Tipps für das Älterwerden aufgestellt.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.