Schließen
> Krankheitsbilder > Alle Themen im Überblick

Alle Themen im Überblick

Weiß man erst einmal mehr über eine Erkrankung, die Symptome und Therapien, lassen sich die nächsten Schritte besser planen und auch verstehen.

Krankheitsbilder, Volkskrankheiten und mehr

Verschiedene Krankheiten sowie Unfallfolgen können die Ursache für eine Pflegebedürftigkeit sein.

Ursachen für eine Pflegebedürftigkeit

Verschiedene Krankheiten sowie Unfallfolgen können die Ursache für eine Pflegebedürftigkeit sein. An dieser Stelle möchten wir Ihnen die häufigsten Krankheitsbilder und -verläufe vorstellen, die in Deutschland zu Pflegebedürftigkeit führen.

Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick über Ursachen, Symptome, Therapieformen sowie besondere Pflegeempfehlungen. Medizinisches Fachwissen können wir Ihnen an dieser Stelle nicht vermitteln. Dafür gibt es ein breites Angebot an Fachliteratur, Schulungen und weiterführenden Links, auf die wir Sie gerne verweisen.

Adipositas

Durch Ausdauer, Ehrgeiz und Motivation können Sie die Erkrankung besiegen und wieder mehr Lebensqualität erlangen.

Adipositas bei Kindern

Ein erschreckend hoher Anteil von über 15% der Kinder und Jugendlichen in Deutschland ist laut Statistik zu dick. Gerade im jungen Alter sollte entschieden gegen ein zu hohes Körpergewicht vorgegangen werden, um Folgen körperlicher und seelischer Art zu vermeiden.

Angina Pectoris

Angina pectoris bezeichnet ein Engegefühl in der Brust und gilt als Alarmzeichen für einen Herzinfarkt. Bei einem akuten Anfall steigt der Schmerz zunächst an und lässt dann wieder nach.

Angststörungen

Angst ist eigentlich ein natürliches Gefühl, dass jeder kennt. Eine Angst­störung empfundene Angst hingegen lässt sich häufig nicht rational begründen und tritt meist unkontrolliert auf.

Bandscheibenvorfall

Starke Rückenschmerzen können von einem Bandscheibenvorfall kommen. Wir erklären Ihnen, was genau passiert, wenn die Bandscheibe sich verschiebt und welche Folgen das hat.

Bluthochdruck

Bluthochdruck ist eine weit verbreitete Erkrankung. Mit dem Alter steigt das Erkrankungsrisiko. Ein richtig eingestellter Bluthochdruck soll Komplikationen wie zum Beispiel Organschäden vermeiden helfen.

Brustkrebs

Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen und entsteht durch fehlerhaftes Zellwachstum. Doch nicht jede Veränderung in der Brust ist gleich besorgniserregend.

Chronische Schmerzen

Treten Schmerzen für länger als drei Monate dauerhaft oder wiederkehrend auf, spricht man von chronischen Schmerzen. Über 10 Millionen Deutsche leiden unter chronischen Schmerzen, am häufigsten vertreten sind chronische Rückenschmerzen.

Darmkrebs

Spricht man von Darmkrebs, so meint man in der Regel bösartige Tumore im Dickdarm, welche unter dem Begriff kolorektales Karzinom zusammengefasst werden. 

Demenz

Mit zunehmendem Alter nimmt die Häufigkeit einer Demenzerkrankung stark zu. In vielen Fällen führt die Erkrankung zu Pflegebedürftigkeit und stellt eine große Herausforderung für Erkrankte und ihr Umfeld dar.

Depressionen im Alter

Menschen jedes Lebensalters können von Depressionen betroffen sein – so auch Ältere. Die Ursachen und Verlaufsformen von Depressionen sind vollkommen unterschiedlich.

Diabetes mellitus

Der Diabetes mellitus, umgangssprachlich als „Zuckerkrankheit“ bekannt, ist eine Krankheit, die häufig unterschätzt wird. Die stetig steigende Zahl der Neuerkrankungen ist alarmierend. Erkennen Sie früh die Anzeichen. 

Essstörungen

Ständiges Kreisen um das eigene Gewicht, zwanghafte Auseinandersetzung mit der Ernährung und dem Wunsch, abzunehmen. Was macht eine Essstörung aus und wie behandelt man diese.

Glaukom und Katarakt

Mit etwa 800.000 Betroffenen gehört das Glaukom zu den häufigsten Augenerkrankungen in Deutschland. Bei frühzeitiger Erkennung und richtiger Behandlung stehen die Chancen, die Sehkraft zu erhalten, jedoch gut.

Hallux valgus

Hohe oder spitze Schuhe machen optisch einiges her. Was die meisten nicht bedenken: Sie können auf Dauer den Füßen schaden. So beeinflusst bestimmtes Schuhwerk die Entstehung einer Fehlstellung des großen Zehs oder auch Hallux valgus genannt.

Hämorrhoiden

Der Analbereich ist eins der größten Tabuthemen überhaupt! Deshalb behalten Betroffene ihr Leid häufig für sich. Dabei gibt es zahlreiche Therapiemöglichkeiten, die helfen können, Schmerzen zu lindern und so die eigene Lebensqualität zu verbessern.

Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz bezeichnet die Folgeerscheinung verschiedener Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Bei Männern ist dies einer der häufigsten Gründe für einen Antrag auf Pflegeleistungen.

Lungenkrebs

Rauchen gefährdet die Gesundheit. So ist es nicht erstaunlich, dass das inhalative Tabakrauchen als Hauptursache für Lungenkrebs gilt. Sie ist die dritthäufigste Krebserkrankung in Deutschland.

Migräne

Sie kommt attackenartig, heftig und häufig einseitig pochernd: die Migräne. Erfahren Sie, wie Sie Migränebeschwerden wirksam reduzieren und behandeln.

Multimorbidität

Im hohen Alter leiden viele Menschen an mehreren Erkrankungen zugleich. In diesem Fall ist die Zusammenarbeit der behandelnden Ärzte besonders wichtig.

Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose ist eine noch unheilbare chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems. Sie kann die unterschiedlichsten neurologischen Symptome hervorrufen.

Parkinson

In Deutschland leiden rund 250.000 Menschen an Parkinson. Auch wenn bekannt ist, dass die Krankheit auf einen Mangel des Botenstoffs Dopamin zurückzuführen ist, sind die Auslöser nicht geklärt.

Prostatakrebs

Krebs der Prostata entsteht aus den Drüsenzellen des Organs. Man spricht daher von einem Prostatakarzinom. Er tritt vor allem im höheren Lebensalter auf. Viele der Betroffenen versterben letztlich gar nicht an ihrer Krebserkrankung sondern an anderen Erkrankungen.

Rheumatische Erkrankungen

Rheumatische Erkrankungen betreffen den Bewegungsapparat und schränken die Mobilität ein. Von den über 400 Einzelerkrankungen sind Frauen stärker betroffen als Männer.

Schlafapnoe-Syndrom

Lautes Schnarchen, nächtliche Atemaussetzer. Hierbei handelt es sich um das obstruktive Schlafapnoe-Syndrom. Dieses wirkt sich stark auf die Leistungsfähigkeit am Tag aus. Zudem steigert es das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen deutlich.

Schlaganfall

Auch Schlaganfälle gehören im weitesten Sinne zu den Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Da sie aber das Gehirn betreffen, wirken sich Folgen auf Körper, Erinnerungen und erworbenes Wissen aus.

Tinnitus

Die quälenden Geräusche im Ohr können die Lebensqualität stark einschränken. Eine gründliche Aufklärung über das Symptom ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie

Venenschwäche

Von schweren Beinen über Schwellungen bis hin zu schlecht heilenden Wunden – Venenschwäche hat viele mögliche Folgen.

Die häufigsten Ursachen für Pflegebedürftigkeit

Ein Überblick über die wichtigsten Krankheitsbilder

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.