Schließen
> Krankheitsbilder > Rheumatische Erkrankungen > Rheumatische Erkrankungen-Empfehlung
Keyvisual background image

Rheumatische Erkrankungen

Patienten mit Rheuma benötigen vor allem körperliche Entlastung und Hilfe für einen selbstbestimmten Alltag.

Mangelnde Mobilität kompensieren

Körperliche Entlastung

Rheumapatienten leiden vor allem körperlich, da starke Schmerzen bestimmte Bewegungen erschweren oder unmöglich machen. Daher steht die körperliche Entlastung des Pflegebedürftigen im Mittelpunkt notwendiger Pflegemaßnahmen. Dies kann durch Stütz- und Hilfsmaßnahmen (z. B. beim Aufstehen oder Treppensteigen) genauso erfolgen wie durch die Übernahme gelenkbelastender Tätigkeiten wie Einkaufen oder Putzen.

  

Auf keinen Fall sollte sich die Pflegeperson dabei selbst zu viel zumuten und so noch die eigene Gesundheit gefährden. Es gibt eine Reihe technischer Hilfsmittel – von Gehhilfen bis zum Treppenlift –, die ganz oder teilweise von den Pflegekassen übernommen werden.

Hilfe zur Selbsthilfe

Der größte Teil der rheumatischen Erkrankungen verläuft chronisch, d. h. die Erkrankungen können zwar wirksam behandelt, aber nicht vollständig geheilt werden. Umso wichtiger ist es, dass die Betroffenen nicht nur frühzeitig professionelle Therapie erfahren, sondern auch hilfreiche Informationen und Hilfe zur Selbsthilfe bekommen – mit dem Ziel, ein möglichst normales Alltagsleben führen zu können.

Link zum Thema

Ausführliche Informationen über Rheuma

Weitere Krankheitsbilder

Bandscheibenvorfall

Schmerzen im Rücken können viele Ursachen haben. Eine Ursache könnte ein Bandscheibenvorfall sein.

Parkinson

Die auch als Schüttellähmung bezeichnete Erkrankung äußert sich meistens durch ein unkontrollierbares rhythmisches Schütteln.

Demenz

Wenn Vertrautes fremd wird: langjährige Freunde werden nicht mehr erkannt und alltägliche Abläufe vergessen.

Diabetes mellitus

Zuviel Zucker im Blut - Wenn der Körper seinen Insulinhaushalt nicht mehr regeln kann.

Migräne

Migräne ist nicht gleich Kopfschmerz, sondern wird von vielen weiteren Symptomen begleitet.

Herzinsuffizienz

Wenn das Herz den Körper nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.