Schließen
> Pflegefall - was nun? > Pflegeversicherung > Pflegezusatzversicherung

Pflegezusatzversicherung

Was leistet die private Zusatzversicherung mehr als die gesetzliche Pflegeversicherung und warum ist Eigenvorsorge notwendig? Wir bereiten Sie vor!

Eigenvorsorge - warum sie so wichtig ist

Nicht nur ratsam, sondern notwendig

Natürlich: Im Fall von Pflegebedürftigkeit kommt zunächst die gesetzliche Pflegeversicherung zum Tragen. Diese deckt in der Regel jedoch nur einen Teil der anfallenden Kosten ab. Mit einigen hundert Euro im Monat ist auch bei häuslicher Pflege immer zu rechnen. Es können aber auch schnell ein paar tausend Euro werden, falls es sich um eine schwere Pflegebedürftigkeit handelt.

Die Übernahme der Kosten durch gesetzliche Versicherer berechnet sich vor allem nach dem anerkannten Pflegegrad. Selbst bei dem höchsten Grad wird dabei nur 2.005 Euro im Monat übernommen. Damit ist kein Pflegeheimplatz komplett finanzierbar. Grundsätzlich reicht die gesetzliche Pflegeversicherung in den allerwenigsten Fällen aus, um die tatsächlich anfallenden Pflegekosten zu decken.

Im Alter gut abgesichert, durch Unterstützung von qualifiziertem Pflegepersonal.
Eine private Pflegezusatzversicherung bietet optimale Absicherung im Fall der Fälle. Die variablen Tarife von AXA lassen Ihnen einen großen Spielraum für die individuelle Ausgestaltung.

Das eigene Vermögen sichern

Niemand rechnet gern mit dem Schlimmsten. Daher erkennen die meisten Menschen erst dann die Bedeutung einer Pflegezusatzversicherung, wenn die eigenen Eltern oder Freunde zum Pflegefall werden. Damit die Rente des Pflegebedürftigen sowie sein angespartes Vermögen oder das seiner Angehörigen unangetastet bleiben, empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung mehr denn je.

Ob die Pflege am Ende zuhause oder stationär erfolgt, sollte dabei nie Vertragsbestandteil sein. Schließlich kann keiner im Voraus wissen, welche Pflegeart zu welchem Zeitpunkt nötig ist. Für die Höhe der Auszahlung im Pflegefall spielt jedoch das Alter des zu Versichernden durchaus eine Rolle, ebenso wie eventuelle Vorerkrankungen oder chronische Beschwerden.

Das bietet Ihnen die AXA

Unsere Zusatzversicherungen

AXA bietet drei Pflegezusatzversicherungen an, die jeweils an individuelle Bedürfnisse und Wünsche angepasst und auch miteinander kombiniert werden können.

1. Pflegevorsorge VARIO – Leistungsstark und flexibel

Mit der AXA finden Sie genau die Vorsorgelösung, die zu Ihrer Lebensplanung und Ihren finanziellen Möglichkeiten passt. Pflegevorsorge VARIO lässt sich individuell gestallten und sichert Sie für jeden Pflegegrad unkompliziert ab – bei voller Flexibilität.

Tipp: Gerade beim Thema Pflege ist eine frühzeitige Absicherung empfehlenswert. Pflegebedürftigkeit kann auch jungen Menschen betreffen. Hierzu kommt: Je früher Sie sich für Ihre persönliche Absicherung entscheiden, desto stärker können Sie von günstigen Beiträgen profitieren.

2. Pflegevorsorge Akut

Sollte Sie ein Pflegefall treffen, brauchen Sie bestimmt mehr als nur finanzielle Unterstützung. Plötzlich gibt es eine Menge zu beachten und zu organisieren. Damit Sie dies alles nicht allein bewältigen müssen, bietet die AXA Ihnen mit Pflegevorsorge Akut praktische Soforthilfe. Sichern Sie sich wertvolle Serviceleistungen zum günstigen Beitrag – unabhängig vom Pflegegrad und ohne Wartezeiten. Pflegevorsorge Akut ist auch ideal als Ergänzung zu Pflegevorsorge VARIO geeignet.

3. Pflege-Bahr

Der Gesetzgeber hat sich entschieden, private Zusatzversicherungen staatlich zu fördern.
Das Prinzip: Wenn Sie eine geförderte private Pflegezusatzversicherung (Pflege-Bahr) abschließen, zahlt der Staat Ihnen 5 Euro monatlich oben drauf.
 
Mit dem Pflege-Bahr sorgen Sie selbst vor und sichern sich zusätzlich den Zuschuss vom Staat. Und die Leistungen des Pflege-Bahrs von AXA gehen über die gesetzlich geforderten Mindestleistungen hinaus.
 
Diese Absicherung schafft Ihnen einen Grundsockel für Ihre private Pflegeversicherung. Für die restliche Versorgungslücke bietet Pflegevorsorge VARIO eine optimale Lösung. Die beiden Tarife passen gut zusammen, weil die Bedingungen für den Versicherungsfall identisch sind.

Pflegevorsorge VARIO von AXA​

Wird ein Mensch pflegebedürftig, stellen sich oftmals viele Fragen auf Seiten der Angehörigen. Was wenn die Liebsten nicht in ein Pflegeheim wollen? Wer übernimmt die Pflege, wenn der Betroffene nicht von seinen Angehörigen versorgt werden möchte oder versorgt werden kann? Wie lässt sich das Ganze finanzieren? Kann ich die Pflege meiner Eltern überhaupt selber leisten? Immerhin haben die Eltern einen als Kind liebevoll großgezogen. Das muss man ihnen doch zurückgeben, oder? Leider funktioniert das nicht immer. Sie dürfen nicht vergessen, es ist etwas völlig anderes, einen erwachsenen Menschen zu pflegen.

Eine private Pflegeversicherung kann hier Abhilfe schaffen. Das Pflegepersonal kann sich genügend Zeit für den Patienten nehmen und auch eine finanzielle Absicherung ist gegeben. Sorgen auch Sie vor, mit der Pflegevorsorge VARIO von AXA.

Kreisgekrönt! - Pflegevorsorge VARIO von AXA
Wie unsere Pflegewelt von AXA gewinnt auch die Pflegeversorgung VARIO von AXA den Financial Advisors Award2017. In der Kategorie private Krankenversicherung zeichnet sich diese durch Innovation, Transparenz und Kundenfreundlichkeit aus. Verliehen wurde der Financial Advisors Award 2017 auf der Cash.Gala in Hamburg, durch einen Kreis der Nominierten der einzelnen Sparten, einer Fachjurys aus den Bereichen Vertrieb und Analyse sowie durch die Cash.-Chefredaktion.

Das bietet Ihnen die DBV

Die Zusatzversicherung VARIO für Beamte

Trotz der neuen Pflegereform bleibt eine private Absicherung auch für Beamte unverzichtbar. Die Pflegeversorgung von AXA VARIO bietet Ihnen eine Leistungsstarke und flexible Vorsorgelösung. Diese passt sich sowohl Ihrer Lebensplanung als auch Ihren finanziellen Möglichkeiten an. VARIO sichert Sie für jeden Pflegegrad unkompliziert ab.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Bedarfsgerechte finanzielle Absicherung im Pflegefall
  • Pflegegeld für jeden Pflegegrad individuell versicherbar
  • Freie Verfügbarkeit über das ausbezahlte Pflegegeld
  • Beitragsbefreiung ab Pflegegrad 4
  • Keine Wartezeiten

Krankheitskosten absetzen

Können Sie vielleicht einen Teil Ihrer Krankheitskosten von der Steuer absetzen?

Urkunde des Deutschen Seniorenlotsen​

Die AXA Krankenversicherung AG wurde 2015 vom Initiativkreis Deutscher Seniorenlotse in den Rubriken Versicherungen und Pflegeversicherung / Pflegetagegeld ausgezeichnet.

Der Initiativkreis Deutscher Seniorenlotse dient Senioren und deren Angehörigen als ein Wegweiser im Internet. Dieser soll ihnen bei der Suche nach seniorengerechten Produkten und Dienstleistungen helfen und gleichzeitig für mehr Transparenz sorgen.

Weitere Themen

Pflegeberatung

Treffen Sie wichtige Entscheidungen für pflegebedürftige Angehörige nicht allein.

Anlaufstellen

Pflegestützpunkte in Ihrer Nähe, die richtige Pflegeberatung oder das passende Hilfsangebot.

Vollmacht & Verfügung

Wenn man Entscheidungen nicht mehr selbst oder nur noch eingeschränkt treffen kann.

Kooperationen AXA & AFI

AXA und Alzheimer Forschung Initiative setzen gemeinsam auf Forschungsprojekte.

Tabuthema Tod

Sonderfall Sterbebegleitung: Den Tod als natürlichen Prozess verstehen.

Häusliche Pflege

Unterstützung, damit die alltägliche Pflege zu Hause Sie nicht überfordert.

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.