Schließen
> Pflegewissen > Pflegelexikon A-Z
Keyvisual background image

Pflegelexikon A-Z

Die wichtigsten Fachbegriffe auf den Punkt gebracht. Im Pflegelexikon A-Z, dem Ratgeber der AXA, finden Sie kurz und prägnant alles zum aktuellen Pflegewissen.

Wissenswert

Wussten Sie, ...

    • dass Demenz eine der häufigsten Ursachen für eine aufkommende Pflegebedürftigkeit ist?
    • dass der Begriff „Tremor“ in der Medizin „Zittern“ bedeutet?
    • dass eine Patientenverfügung am besten notariell beglaubigt werden sollte?

Ob Sie die Antwort wussten oder nicht, in unserem  Pflegelexikon finden Sie nicht nur Auskunft zu diesen Fragen, sondern auch Antworten auf viele weitere. Von (A)CE-Hemmer bis (Z)errung, Fachbegriffe verständlich und einfach erklärt. Schauen Sie doch mal rein und machen Sie sich schlau.

Unser Pfleglexikon

Vollmachten und Verfügungen

Das Pflege-Lexikon bietet einen ersten Überblick der Begriffe rundum um das Thema Pflege.
 
Wir haben diese Begriffe kurz und prägnant für Sie aufbereitet. Die Darstellungen haben daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder wissenschaftliche Maßstäbe.

Zu medizinischen/pharmakologischen Themen sollten Sie in jedem Fall Ihren Arzt oder Apotheker ansprechen.

Wichtige medizinische Fachbegriffe

Pflege und Therapien

Das könnte Sie auch interessieren

Definition Pflege

Pflege umfasst ganz viele Bereiche: Haushalt, Versorgung, Gespräche oder Hygiene.

Wundmanagement

Was passiert mit unserer Haut, wenn wir uns verletzen und wie heilen Wunden am besten?

Die Haut als wunder Punkt

Die Haut ist unser größtes Körperorgan. Wie versorge ich unterschiedliche Wunden richtig?

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.