Schließen
> Pflegewissen > Wundmanagement
Keyvisual background image

Wundmanagement

Langes Liegen kann die Haut schädigen. Unsere Empfehlung: Treffen Sie frühzeitig Vorkehrungen. Von der Wundprophylaxe über die Wundanamnese bis zur Wundpflege: Wir erklären Ihnen, wie es geht.

Was bei der Pflege von Wunden beachtet werden muss

Das richtige Wundmanagement

Unsere Haut ist das größte Körperorgan und ein Wunderwerk der Natur. Sie schützt uns nicht nur vor Außeneinflüssen, sondern reguliert unter anderem die Körpertemperatur. Zugleich ist sie jedoch anfällig für ganz unterschiedliche Verletzungen.

Diese Wunden benötigen eine individuell abgestimmte Versorgung, damit sie problemlos heilen können und nicht zu chronischen Beschwerden führen. Wir stellen Ihnen hier den Aufbau der Haut und die häufigsten Wundarten vor. Erfahren Sie alles über das richtige Wundmanagement. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Wundprophylaxe, damit Wunden erst gar nicht entstehen.

Unsere Themen

Die Haut als wunder Punkt

Verletzungen der Haut sind nicht selten, da sie sehr empfindlich ist.

Der Aufbau der Haut

Unsere Haut übernimmt viele Aufgaben im Körper.

Die chronische Wunde

Was passiert, wenn Wunden einfach nicht heilen?

Wundversorgung

Wie versorgt man eine Wunde richtig und was ist dabei zu beachten?

Wundprophylaxe und Wundpflege

Eine gute Wundprophylaxe und Pflege ist das A und O.

Weitere Themen

Pflegelexikon

Sie möchten es genauer wissen? Unser Pflegelexikon bietet umfassendes Pflegewissen.

Definition Pflege

Pflege umfasst ganz viele Bereiche: Haushalt, Versorgung, Gespräche oder Hygiene.

Heilungsprozess fördern

Welche Tipps und Tricks gibt es, um den Prozess der Heilung positiv zu unterstützen?

Empfehlen:

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.